EAM-EXCHANGE

Bildschirmfoto%202021-02-13%20um%2016.49
Bildschirmfoto%202021-02-07%20um%2016.59
Bildschirmfoto%202021-02-13%20um%2016.49

Bis Ende 2022 besteht ein erhöhter Bedarf, für Zusammenschlüsse und Übernahmen im Bereich der unabhängigen Vermögensverwaltung. Besonders die grösseren Vermögensverwaltungen sind durch ihre grössere Visibilität im Vorteil.



Mit dem ASSET MANAGER Magazin, ist es auch kleinen und mittelgrossen Einheiten möglich sich zu positionieren und gleichgesinnte Geschäftspartner zu finden.



Das kombinierte Angebot von physischem Magazin und EAM-Exchange Online-Plattform bieten den den Parteien eine ideale Plattform sich zu präsentieren.

Wählen

Vergleichen

 

Berechnen

Sie einen Vermögensverwalter aus

Sie 
die Anschlussmöglichkeiten und Angebote
 

Sie die Anschlusskosten.                       

arrow&v

Direktwahl

+41 044 500 26 14
+41 078 880 47 03

E-Mail

ABOUT US

Gegründet am

1. Januar 2011

Hauptsitz

Flurstrasse 33, 8302-Kloten

Niederlassung/-en

keine

Rechtsform

Aktiengesellschaft, Aktienkapital CHF 475'000, voll einbezahlt
50'000 Aktien nominal CHF 1
8'500 Aktien nominal CHF 50

Eigentümer

11 Aktionäre

Geschäftsführer

Roger Fromm

Mitarbeiter

keine

Aufsicht

PolyReg, ab 2021/22 OSFIN

Ombudsstelle

FINSOM

Depotbanken

➤ Bank zweiplus
➤ Corner Bank
➤ PostFinance
➤ Strateo
➤ Swissquote
➤ Zuger Kantonalbank

REQUIREMENTS

Erfahrung

Der neue Partner muss entweder SRO-reguliert sein oder mindestens 10 Jahre Berufserfahrung als Portfoliomanager, Private Banker oder in einer vergleichbaren Tätigkeit im Finanzbereich vorweisen.

Assets

Keine Mindestanforderung.

Ausländische Kunden

Abhängig von der Depotbank.

Anlagepolitik

➤ Innerhalb der Anlagerichtlinien und des Risikoprofils des Kunden.
➤ Innerhalb Anlageuniversum und Philosophie von INVESTORY.

Cross-Border

Keine Geschäftsreisen ins Ausland.

Infrastruktur

-

Lokation

Es werden keine Räumlichkeiten von INVESTORY zur Verfügung gestellt. Termine mit Kunden können
➤ online,
➤ beim Kunden selbst,
➤ in den Räumlichkeiten der Bank oder
➤ in gemieteten Räumlichkeiten wie z.B. Regus, Spaces usw.
durchgeführt werden.

Arbeitsplatz

Es werden keine Räumlichkeiten von INVESTORY zur Verfügung gestellt. Der Arbeitsplatz kann
➤ im Home Office oder
➤ in einem selber gemieteten Büro
eingerichtet werden.

Unterlagen

➤ Lebenslauf
➤ Betreibungsauskunft
➤ Strafregisterauszug
➤ SRO-Prüfbericht

Aufnahmeprozess

➤ Zusendung der Unterlagen
➤ Persönliches Gespräch
➤ Einschätzung GwG-Risiken
➤ Konditionen abstimmen
➤ Depotbanken abstimmen
➤ Vertragsabschluss

Compliance-Prüfung

Die Kunden des Partners müssen auf das GwG-Risiko geprüft werden. Diese Prüfung kann der Partner selber durchführung, ohne dass dieser die Kundendaten preisgeben muss.

PARTICIPATION

Einkauf

Ein Aktieneinkauf wird nicht vorausgesetzt, ist aber auch nicht ausgeschlossen.

Zeichnungsrecht

Ein Eintrag im Handelsregister setzt den Einkauf in die Gesellschaft voraus.

Position, Titel

➤ Einkauf = Partner
➤ ohne Einkauf = nach Absprache

Stimmrecht

1 Stimmrecht pro Aktie

ADVANTAGES

Eigenes Onlineportal

Eigene Plattform mit Anbindung an die Depotbanken
➤ Login für Kunden
➤ täglich aktuelle Portfolio-Daten
➤ täglich aktuelle Portfolio-Kennzahlen

Reporting per E-Mail

Der Kunde kann selber E-Mail-Benachrichtigung einstellen.
➤ Gewinn und Verlust Benachrichtungen bei x %
➤ Reporting monatlich, vierteljährlich, jährlich
➤ Eine Kopie der Benachrichtigung geht automatisch an den Berater

Compliance & Risk-Management

Eigenes Compliance & Risk-Management-Tool. Die Arbeiten werden online ausgeführt und vom System geloggt und kann jederzeit nachgewiesen werden.
➤ Complianceaufwand wird um 50% bis 90% reduziert
➤ Risiko-Management und Compliance ist sichergestellt
➤ Durchführung und Prüfung mit Protokoll und Log
➤ Online Zugriff auf Dokumente für: a) Bank b) Kunde und c) Prüfer

Dokumenten-Aufbewahrung

Auf der INVESTORY-Plattform können Dokumente sicher aufbewahrt werden, wie zum Beispiel Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung, Finanzplan, Testament, Versicherungspolicen, Kaufverträge und so weiter.

Onboarding-Support

➤ Anlagesvorschlag-Tool
➤ Risiko-Analyse-Tool

Depotbanken-Flexibilität

Der Partner kann seine Depotbanken behalten.
Es stehen auch die erwähnten Depotbanken zur Verfügung.

CONDITIONS

Aufnahmegebühr

Vor FINMA Lizenz CHF 0.-
Nach FINMA-Lizenz CHF 5'000.-

Wiederkehrende Kosten

➤ CHF 5'000 als Angestellter mit Lohnausweis, AHV, BVG, usw.. Die Geschäftskosten, Autoleasing, Miete, Mitarbeiter, Softwarelizenzen können über das Geschäft abgerechnet werden. Voraussetzung ist ein Bruttoerlös von mind. CHF 75'000 pro Jahr.
➤ CHF 3'000 bei vierteljährlicher Honorarrechnung.

Pauschalkosten

➤ Keine Pauschalkosten bei Einkauf.
➤ CHF 2'500 p.a. ohne Einkauf für Verzinsung des Eigenkapitals und Risikoabgeltung.

Kosten in % der AuM

keine

Kosten in % des RoA

keine

Kosten pro Kunde

keine

Externe Kosten

Die externen Regulierungskosten werden zu 40% nach Kundenanzahl und zu 60% nach AuM aufgeschlüsselt. Aktuell zirka 0.05% plus CHF 100 pro Kunde pro Jahr.

Weitere Kosten

Nach dem Verursacherprinzip werden Kosten jeweils vom Verursacher übernommen. Entstehen Mehrkosten bei der Regulierung, welche einem Verursacher zugeordnet werden können, dann werden diese Mehrkosten nicht über den erwähnten Schlüssel aufgeteilt.

LOGO 600x500.png

Geschäftspartner finden leicht gemacht

Suchen und finden Sie auf der IGUV-Plattfrom neue Geschäftspartner und Vermögensverwalter für eine Zusammenarbeit.
  • Interessierte Vermögensverwalter melden sich direkt beim Anschluss-Anbieter. IGUV erhebt keine Vermittlungsprovisionen.
     

  • IGUV übernimmt keine Haftung, weder für den Inhalt der uns zur Verfügung gestellten Daten noch für die Vertragserfüllung.
     

  • Vermögensverwalter können sich online anmelden und sofort Mitglied werden. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.